Ernst-Reuter-Schule


Ernst-Reuter-Schule

Town & Country Stiftung unterstützt Förderverein der Ernst-Reuter-Schule e.V. mit Spende in Höhe von 1.000 Euro

Haßloch, 10.09.2018 – Der Förderverein der Ernst-Reuter-Schule e.V. unterstützt das Projekt „Spielen macht Schule“ an der Ernst-Reuter-Grundschule. Für das bemerkenswerte Engagement wurde der Verein mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert.


Der Förderverein der Ernst-Reuter-Schule e.V. unterstützt die Grundschule bei der Bewältigung verschiedenster Aufgaben im Schulalltag. Seit 2004 bietet die Ernst-Reuter-Schule ein Ganztagsangebot mit Betreuung der Schülerinnen und Schüler an. Damit die Kinder auch in ihrer frei verfügbaren Zeit verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten haben, beteiligt sich die Schule an dem Projekt „Spielen macht Schule“ mit. In diesem Rahmen wurde eine Spielausleihe eingerichtet, welche eigenständig von den Schülern organisiert wird. Seit vergangenem Jahr gibt es außerdem ein Spielzimmer, welches die Möglichkeit, sich auf dem Hof auszutoben, ergänzt. Mit der Spende werden defekte Spiele ausgetauscht und repariert, sowie neue Angebote für draußen angeschafft. Dazu zählen schöne Schwingroller als tolles Fortbewegungsmittel. Dabei wird die Hand-Fuß-Koordination geschärft und der Spaß kennt keine Grenzen.

Andreas Doll, Botschafter der Town & Country Stiftung, übergab den symbolischen Spendenscheck und sagte über das Projekt: „Ein Großteil der Schülerinnen und Schüler der Ernst-Reuter-Schule besuchen das Ganztagsangebot, aus diesem Grunde ist es wichtig ein kindgerechtes Freizeitangebot zur Verfügung zu stellen, das die Fähigkeiten der Kinder fördert und fordert. Auf diese spielerische Art und Weise werden Kinder mit Migrationshintergrund auch in ihrer Sprachentwicklung unterstützt.

Die Town & Country Stiftung vergibt 2018 zum sechsten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis. Ein wesentliches Anliegen der Stiftung und der Botschafter ist die Unterstützung und Förderung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Das soziale Engagement aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen des Fördervereins der Ernst-Reuter-Schule e.V. verhilft den Schülern zu mehr Inklusion im Alltag und verbesserten Bildungschancen.

Der 6. Stiftungspreis beinhaltet Spenden in einer Gesamthöhe von fast 600.000 Euro. Es werden 500 Einrichtungen, die die Auswahlkriterien erfüllen, mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Aus allen nominierten Projekten wählt eine unabhängige Jury das herausragendste Projekt pro Bundesland, welches mit einem zusätzlichen Förderbetrag von 5.000 Euro prämiert wird. Die Auszeichnung findet im Herbst 2018 anlässlich der Town & Country Stiftungsgala statt.

Über die Town & Country Stiftung:
Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo gegründet und hat es sich zunächst als Ziel gesetzt, unverschuldet in Not geratenen Bauherren und deren Familien zu helfen. Erweitert wurde dieses Vorhaben durch den Stiftungspreis, der gemeinnützigen Einrichtungen zugutekommt, die sich für benachteiligte, kranke und behinderte Kinder und Jugendliche einsetzen.
Dank des Engagements der Town & Country Lizenzpartner unterstützt die Stiftung u.a. Kinder und Familien, die der Hilfe bedürfen und freut sich über weitere Unterstützer.
Weitere Informationen zur Town & Country Stiftung finden Sie unter www.tc-stiftung.de
Diese Mitteilung wurde am 20.09.2018 um 11:39 Uhr verfasst.

Weitere aktuelle Newsbeiträge:

Hunderte Engelchen in der Ernst-Reuter-Schule

Zur Vorweihnachtszeit bastelten alle Schülerinnen und Schüler ihren ganz persönlichen Engel im Unterricht. So entstanden sehr individuelle Figuren, die jetzt den Weihnachtsbaum in der Mensa schmücken.
Die Mitteilung wurde am 04.12.2018 um 13:32 Uhr verfasst. • Komplette Mitteilung lesen

Vorstellung der neusten Kinderbücher an unserer Schule

In der vergangen Woche wurden unseren Schülerinnen und Schülern die neusten Kinder- und Jugendbücher von Frau Penn vorgestellt. Auf diese Weise bekamen einige Kinder noch Ideen für ihren Weihnachtswunschzettel.
Die Mitteilung wurde am 23.11.2018 um 12:13 Uhr verfasst. • Komplette Mitteilung lesen

Wie Findus zu Pettersson kam und warum es eigentlich ein Feuerwerk für den Fuchs geben sollte?

Der Vorhang öffnete sich. Der alte Pettersson und sein Kater Findus, die auf einem Bauernhof wohnen, hatten es nicht einfach. Pettersson war schon ein bisschen vergesslich und zerstreut, und ihm und seinem Kater Findus passierten die merkwürdigsten Geschichten. Kaum zu glauben: Da trieb sich doch tatsächlich ein Fuchs auf dem Hof von Pettersson und Findus herum und hatte es auf die Hühner abgesehen.
Die Mitteilung wurde am 23.11.2018 um 11:47 Uhr verfasst. • Komplette Mitteilung lesen

Mit mehr Sicherheit ans Ziel

Die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen der Ernst-Reuter-Schule bestanden alle ihre Fahrradprüfung
„Alles richtig gemacht super“, riefen einige Klassenlehrer der Ernst-Reuter-Schule ihren Schülerinnen und Schülern mit dem gelben Brustleibchen und den schwarzen Nummern zu. Die Viertklässler strahlten und fuhren beherzt weiter. Auf dem Schulhof der Grundschule war eine Trainingsfläche aufgebaut, auf dem jeder Teilnehmer zeigen konnte, ob er die Verkehrsregeln kennt und wie er sie beherrscht. Es galt Stopp-Schilder zu beachten, Kreuzungen mit unterschiedlichen Vorfahrtsregelungen zu überqueren, Baustellen zu umfahren, sich beim Linksabbiegen richtig zu verhalten und vieles mehr. Die beiden Polizisten der Jugendverkehrsschule beobachteten die Verkehrsteilnehmer mit geschulten Blick.
Die Mitteilung wurde am 06.11.2018 um 12:53 Uhr verfasst. • Komplette Mitteilung lesen